fbpx

Sizilien

Als Foodie war Sizilien definitiv eines meiner Highlights diesen Sommer! Ich bin ein grosser Pizza- und Pastaliebhaber, aber Sizilien hat mir nochmals eine ganz andere Seite der italienischen Küche und Kultur gezeigt. Der Ätna, eines der schönsten Dinge, die ich in meinem Leben gesehen und erlebt habe, gibt der Insel eine reiche Biodiversität.

Die sizilianische Küche ist genauso abwechslungsreich wie die Natur und Geschichte dieser Insel. Sie zeigt Spuren aller Kulturen, die auf dieser Insel eine Heimat fanden. Obwohl sie der italienischen Küche sehr ähnlich ist, findet man auch Einflüsse aus Griechenland, Spanien, Frankreich und Arabien. In der sizilianische Küche kocht man mit frischem Gemüse wie Auberginen, Peperoni und Tomaten und Fisch wie Thunfisch, Dorade, Seebarsch, Sepia und Schwertfisch.

Als Geschmacksinspiration habe ich mir ein einfaches, aber sehr sizilianisches Pastagericht ausgesucht: Pasta alla Norma.

1 Kommentar

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar