fbpx

Dadar Gulung Pandan

 (für 2 Personen)

Füllung:
250 g Kokosraspeln
100 g Palmzucker
100 ml Wasser
1 Prise Salz
1 Prise Zimt

Pfannkuchen:
300 g Reismehl
400 ml Kokosmilch
2 TL Pandan-Konzentrat + 200 ml Wasser
2 EL Sojamehl + EL Wasser (als Eiersatz)
1 Prise Salz
1 EL Kokosöl

Zubereitung

Füllung: 
1. Kokosraspeln in einer beschichteten Pfanne kurz anbraten. Den Palmzucker, Zimt und Salz untermischen. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren leicht anrösten.
2. Dann das Wasser hinzugeben und weitere 5 Minuten erhitzen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Dabei immer weiter umrühren, dass nichts anbrennt.

Pfannkuchen: 
3. Sojamehl und Wasser in einem kleinen Behälter zusammen mischen und so lange mit einer Gabel verrühren und leicht aufschlagen, bis es eine „Ei“ige Konsistenz hat. Den Behält dann zunächst zur Seite stellen.
4. Das Reismehl, Kokosmilch, Pandan-Wasser, Sojamehl-Wasser-Mix und Salz in einer Schüssel mischen und mit einem Mixer oder Küchenmaschine gut verrühren. Der Teig sollte recht flüssig sein. Falls nicht, etwas mehr Wasser hinzugeben.
5. Etwas Öl in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze je eine Kelle des Teigs in die Pfanne geben und bestenfalls mit der Pfanne einmal rundum schenken. So wird der Teig dünner und großflächiger. Er sollte wirklich nicht zu dick sein!! Jeweils von beiden Seite 2-3 Minuten braten. Im Anschluss das Gleiche mit den anderen Pfannkuchen machen, bis kein Teig mehr vorhanden ist.
6. Die Pfannkuchen beiseite stellen und auskühlen lassen.
7. Zum Befüllen, 1-2 EL der Kokosfüllung auf die vordere Hälfte des Pfannkuchens geben und zu den Rändern rund zwei Zentimeter Platz lassen.
8. Den vorderen Teil über die Füllung schlagen, die beiden Seiten einklappen und nun langsam aufrollen.
9. Noch warm oder kalt servieren. Schmeckt beides gut. Ggf mit extra Kokosraspeln garnieren