fbpx

England

England besticht durch seine Gegensätze: Die Metropole London steht im starken Kontrast zu den wunderschönen Landschaften in Devon oder Yorkshire. Die Briten eint jedoch ihre Liebe zum Tee, welche im «Afternoon Tea» gebührend zelebriert wird. Eine Tradition, die man auf einer Reise durch die Insel unbedingt selber ausprobieren sollte! Was ist gemütlicher, als bei Tee und gutem Essen mit lieben Leuten zu plaudern?

Obwohl der Brauch zu den typisch britischen Gewohnheiten gehört, ist er relativ neu. Er wurde um 1840 eingeführt, um die Zeit zwischen Mittag- und Abendessen zu überbrücken. Anna, Gräfin von Bedford, wurde nämlich jeweils nachmittags sehr hungrig und konnte nicht bis zu Abendessen, das damals erst um ca. 20.00 Uhr eingenommen wurde, warten. So bestellte sie sich jeweils am späteren Nachmittag Tee, Brot und Kuchen aufs Zimmer. Bald schon lud sie Freundinnen zu diesem Nachmittagsplausch ein und ein neuer «Social Event» war geboren.

Die Spannweite eines Teas reicht vom einfachen Cream Tea (oft einfach ein Teebeutel-Tee und dazu Scones mit Clotted Cream und Strawberry Jam), der zum Beispiel auch als Picknick genossen werden kann, bis zum vornehmen High Tea. Letzterer kommt einem mehrgängigen Menu gleich: Auf Suppe und diverse herzhafte Häppchen, folgen mundgerecht zugeschnittene Sandwiches (u.a. die berühmten britischen Gurkensandwiches), dann Scones mit Clotted Cream und Jam, und als süsser Abschluss Friandises und Pralinés und oft sogar noch ein kleines Dessert. Das alles wird begleitet von einer Auswahl von frisch aufgebrühten Tees aus allen Ecken des ehemaligen Empires. Ein wahres Fest!

Für den gemütlichen Cream Tea zuhause empfehle ich folgendes Rezept für Orangen Scones. Sie sind einfach und schnell zubereitet und schmecken auch zum Brunch am Sonntag. Übrigens: Echte «Clotted Cream» gibt’s in Zürich zum Beispiel beim Pie Shop im Viadukt – da gibt’s auch gleich vorzügliche Scones dazu – oder bei der Globus Gourmessa. Alternativ kann man Doppelrahm (z.B. vom Coop) oder auch einfach Butter verwenden.

Wer sich einen ausführlichen High Tea gönnen will, findet in Zürich viele Möglichkeiten, von welchen ich drei erwähnen möchte:Sehr edel im Hotel Baur au Lac oder im Hotel Carlton.
Oder etwas gemütlicher im Café Miyuko.

4 Kommentare

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar